Milan erteilt West Ham in Sachen Carlos Bacca eine Absage

Milan lehnt Angebot für Bacca ab

Von SPOX
Freitag, 03.06.2016 | 10:22 Uhr
Carlos Bacca muss vorerst weiterhin beim AC Milan bleiben
© getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Der AC Mailand hat in der vergangenen Woche ein Angebot von West Ham United für Stürmer Carlos Bacca erhalten - und dieses abgelehnt. Das verriet Sergio Barila, der Berater des kolumbianischen Stürmers, dem Guardian. "In der letzten Woche wurde ein Angebot von West Ham zurückgewiesen. Wir müssen abwarten", sagte Barila.

Bacca kam erst im vergangenen Sommer aus Sevilla zu den Rossoneri und erzielte in seiner Premieren-Saison in Italien wettbewerbsübergreifend 20 Treffer. Milan beendete die Spielzeit in der Serie A TIM allerdings nur auf dem siebten Platz und verlor auch das Pokal-Finale gegen Juventus, sodass der Klub in der kommenden Saison nicht im Europapokal vertreten ist.

"Das könnte ein Problem sein"

"Carlos ist sehr glücklich in Mailand. Das ist ein großer Verein und ihm hat es bisher sehr gut gefallen. Aber die Mannschaft spielt in der nächsten Saison nicht europäisch. Das könnte ein Problem sein", verriet Barila. "Wahrscheinlich müssen wir warten, bis die neuen Investoren da sind, bevor sich etwas entwickeln kann", fügte er hinzu.

Bereits seit Monaten verhandelt Milans Vereinschef Silvio Berlusconi über eine Übernahme von Klub-Anteilen durch Investoren aus Fernost.

Carlos Bacca im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung