Luca Toni lässt Karriere Revue passieren

"Fast Handgreiflichkeiten mit van Gaal"

Von SPOX
Montag, 09.05.2016 | 10:35 Uhr
Luca Toni erzielte in seinem letzten Heimspiel beim 2:1-Sieg einen Treffer
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Am Sonntag stand Luca Toni zum letzten Mal in seiner Karriere auf dem Platz. Beim 2:1-Sieg von Hellas Verona gegen Meister Juventus Turin erzielte der Kult-Stürmer einen Treffer und wurde von den Fans bei seiner Auswechslung frenetisch gefeiert. Nun plauderte Toni aus dem Nähkästchen.

"Ich hatte während meiner Zeit bei den Bayern ein paar Missverständnisse mit Trainer Louis van Gaal", verriet der ehemalige Nationalspieler. Er schob nach: "Es wäre sogar beinahe zu Handgreiflichkeiten zwischen uns gekommen."

Auch von seinem derzeitigen Trainer, Luigi Delneri, scheint Toni keine besonders hohe Meinung zu haben. "Wir sind nicht so gut miteinander klargekommen, soviel steht fest", erklärte der zweimalige deutsche Meister. Er ergänzte: "Aber es ist nicht nett, diesbezüglich nachzutreten. Wir haben die Differenzen ausgeräumt."

Luca Toni im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung