Wegen Skandal

Beginn der Serie B verschoben

SID
Mittwoch, 08.07.2015 | 23:54 Uhr
Auf Grund eines Korruptionsskandals verzögert sich der erste Saisonanpfiff der Serie B
© getty
Advertisement
Serie A
Sampdoria -
Crotone
Serie A
Neapel -
Inter
Serie A
Chievo Verona -
Hellas Verona
Serie A
Atalanta -
Bologna
Serie A
Benevento -
Fiorentina
Serie A
Milan -
Genua
Serie A
Ferrara -
Sassuolo
Serie A
FC Turin -
AS Rom
Serie A
Udinese -
Juventus
Serie A
Lazio -
Cagliari
Serie A
Inter -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand

Wegen der Ermittlungen in einem ausgedehnten Manipulationsskandal wird in Italien der Meisterschaftsbeginn der zweitklassigen Serie B um zwei Wochen verschoben. Die Saison wird nicht wie geplant am 21. August, sondern erst am 5. September starten. Das teilte der Präsident der Liga, Andrea Abodi, am Mittwoch mit.

Der Beschluss wurde gefasst, um der Serie B mehr Zeit zu geben, die Entwicklungen um den Fall Catania zu verfolgen. Catanias Präsident Antonio Pulvirenti hatte vergangene Woche zugegeben, fünf Spiele in der abgelaufenen Saison für je 100.000 Euro manipuliert zu haben, um den Abstieg seines Klubs zu verhindern.

Die Sizilianer hatten die Saison auf dem 15. Platz beendet, zwei Zähler von der Abstiegszone entfernt. Noch ist unklar, in welcher Liga Catania und andere betroffene Vereine kommende Saison antreten. Im besten Fall könnte der sizilianische Klub mit einem Punktabzug in der drittklassigen Lega Pro antreten, aber auch die Verbannung in die Amateurliga ist nicht ausgeschlossen.

Die Serie B im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung