Pippo Inzaghi über seine Zukunft

"Möchte für 30 Jahre bei Milan bleiben"

SID
Dienstag, 17.03.2015 | 09:54 Uhr
Pippo Inzaghi ist beim AC Milan eine Legende
© getty
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo -
Milan
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Mit der Pleite gegen den AC Florenz am Montag geriet Filippo Inzaghi weiter unter Druck. Doch trotz der 1:2-Niederlage hofft der Trainer des AC Milan, noch lange im Amt bleiben zu können.

Inzaghi sah seine Mannschaft im Spiel gegen die Fiorentina dank eines Treffers von Mattia Destro lange auf der Siegerstraße, bevor der eingewechselte mit einer Torvorlage (83.) und einem Treffer (89.) das Spiel drehte und zum Mann des Spiels avancierte.

Mit der Leistung zeigt sich Inzaghi dennoch zufrieden: "Es gab viele Schwierigkeiten, doch dieses Spiel hat gezeigt, dass wir guten Fußball spielen können", so der Italiener gegenüber Sky Sport Italia. Er fügte hinzu: "Wir haben das echte Milan gesehen und wir hätten es verdient gehabt, zu gewinnen."

Inzaghi: Milan gab mir viel

Der zehnte Tabellenplatz des italienischen Kultvereins ruft viele Kritiker auf den Plan. Doch die Milan-Legende Inzaghi bleibt entspannt: "Wenn sie mich behalten wollen, großartig. Andernfalls werde ich meinen Weg gehen."

Doch wenn es nach dem Champions-League-Sieger von 2003 und 2007 geht, ist er noch für einen langen Zeitraum Trainer der Rossoneri: "Ich möchte den Job für die nächsten 30 Jahre machen. Milan hat mir so viel gegeben und ich hoffe, dass ich so lange wie möglich bleiben kann", erklärte der 41-Jährige.

Pippo Inzaghi im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung