Inter will sich von Podolski trennen

SID
Dienstag, 24.03.2015 | 11:50 Uhr
Lukas Podolski wird auch bei Inter nicht glücklich
© getty
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach nur einem knappen halben Jahr will Inter Mailand nach der Saison Fußball-Weltmeister Lukas Podolski offenbar den Laufpass geben.

Die Leihgabe vom 13-maligen englischen Meister FC Arsenal soll nach Informationen des Corriere dello Sport im Sommer wieder nach London zurückkehren, wo der frühere Bundesligaprofi vor seinem Wechsel nach Italien nur noch zweite Wahl war und noch einen Vertrag bis Juni 2016 besitzt.

Bei Inter, wo der 29-Jährige auch mit Blick auf die Nationalmannschaft einen Neuanfang starten wollte, enttäuschte Podolski bislang auf der ganzen Linie. "Lukas Podolski war der schlechteste Einkauf Inters und wahrscheinlich der gesamten Wintersaison. Er hat sich bei Inter niemals integriert und nie Inters Fußball begriffen", schrieb der Corriere.

Derzeit bereitet sich Podolski mit der deutschen Nationalmannschaft auf das erste Länderspiel des Weltmeisters in diesem Jahr am Mittwoch (20.30 Uhr im LIVE-TICKER) in Kaiserslautern gegen Australien vor.

Lukas Podolski im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung