Wolfsburg trifft auf Neapel

Von SPOX
Freitag, 20.03.2015 | 13:23 Uhr
Wolfsburg bekommt es mit EL-Viertelfinale mit Neapel zu tun
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Einzig der VfL Wolfsburg hält im Viertelfinale der Europa League die deutsche Fahne hoch, zählt dafür aber zu den Favoriten auf den Titel. Das Los ist mit dem SSC Neapel jedoch happig.

Bei der Auslosung in Nyon durften keine russischen Teams mit Teams aus der Ukraine gelost werden. Sevilla trifft so auf Zenit St. Petersburg, Brügge muss zu Dnipro Dnipropetrovsk. Kiew hat zuerst ein Heimspiel gegen den AC Florenz und Mario Gomez, der VfL Wolfsburg bekommt es mit dem SSC Neapel zu tun.

Die Europa League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

Die Spiele finden am 16. und 23. April statt. Die Halbfinal-Ausloung geht am 24. April über die Bühne, ausgetragen wird die Runde der letzten Vier dann am 7. und 14. Mai. Das Finale der Europa League Saison findet am Mittwoch, den 27. Mai im Nationalstadion Warschau statt.

Stimmen zum Viertelfinale:

Dieter Hecking (Trainer VfL Wolfsburg): "Ich freue mich über das Los. Ich spiele lieber in Italien als in der Ukraine. Ich schätze Neapel von der Qualität her noch etwas stärker ein als Inter. Aber wenn wir zwei gute Tage erwischen, können wir auch Neapel schlagen. Gonzalo Higuain sticht aus dem Team sicher heraus, aber die haben auch noch andere gute Leute und einen sehr erfahrenen Trainer."

Klaus Allofs (Manager VfL Wolfsburg): "Neapel ist noch mal einen Tick stärker als Inter, aber Bangemachen gilt nicht. Wir haben genug Qualität, um auch diese Aufgabe zu lösen. In Neapel wird es sicher noch mal stimmungsvoller zugehen als in Mailand. Fast alle Mannschaften, die jetzt noch dabei sind, haben das Zeug, ins Finale zu kommen und den Titel zu gewinnen."

Rafa Benitez (Trainer SSC Neapel): "Das ist ein fantastisches Los und wird eine spannende Begegnung. Wir glauben aber an uns."

Klick hier für die neuesten News zur UEFA Europa League!

Die Begegnungen im Viertelfinale im Überblick

  • FC Sevilla - Zenit St. Petersburg
  • Dnipro Dnipropetrovsk - Club Brügge
  • Dynamo Kiew - AC Florenz
  • VfL Wolfsburg - SSC Neapel

Die Gruppenphase der Europa League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung