Gomez mit weiterer Empfehlung für Löw

SID
Freitag, 27.02.2015 | 11:58 Uhr
Mario Gomez jubelt über seinen Treffer gegen die Tottenham Hotspurs
© getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Primera División
Getafe -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Chievo Verona
Serie A
Bologna -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sassuolo
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Primera División
Espanyol -
Barcelona
Premier League
Liverpool -
Tottenham
Primera División
Girona -
Bilbao
Primera División
Atletico Madrid -
Valencia
Serie A
Benevento -
Neapel
Ligue 1
Monaco -
Lyon

Als Torschütze und Vorbereiter unterstrich Mario Gomez beim 2:0-Erfolg mit dem AC Florenz gegen Tottenham Hotspur in der Europa League seine aufsteigende Form. So könnte er wieder ein Thema für Joachim Löw werden. Die italienische Presse ist zumindest voll des Lobes.

Mitte Januar hätte Vincenzo Montella Mario Gomez noch am liebsten in die Wüste geschickt, sechs Wochen später kann sich der Trainer des AC Florenz keinen besseren Mittelstürmer vorstellen. "Er ist wieder in einer fantastischen Form. So habe ich mir das gewünscht", sagte der frühere italienische Nationalspieler.

Klick hier für die neuesten News zur UEFA Europa League

Nach dem Schlusspfiff herzte Montella den Helden des Abends, der gegen Tottenham Hotspur das erste Tor (54.) selbst geschossen und das zweite von Mohamed Salah (71.) per Doppelpass mustergültig vorbereitet hatte. Im Hinspiel hatte Florenz 1:1 gespielt.

"Ich fühle mich gut"

"Mario hat seine alte Stärke zurückgefunden. Sein Tor war ein Meisterwerk!", lobte die "Gazzetta dello Sport" den 29-Jährigen, der seinen Klub bereits im italienischen Pokal durch einen Doppelpack gegen den AS Rom ins Halbfinale geschossen hatte.

Auch gegen die Spurs unterstrich der Bundesliga-Torschützenkönig der Saison 2010/11 seine aufsteigende Form und empfahl sich nachhaltig bei Bundestrainer Joachim Löw für eine Nominierung für den ersten Doppelpack des Weltmeisters in diesem Jahr Ende März gegen Australien und in Georgien.

Die Europa League geht in die heiße Phase - Jetzt bei Tipico wetten!

"Ich fühle mich gut, und auch die Mannschaft spielt gut. Jetzt müssen wir in der Europa League weiter angreifen", sagte Gomez zufrieden. Der Traum von Gomez und Co. ist, sich als Europa-League-Sieger für die Champions League in der kommenden Saison zu qualifizieren.

Duell mit Poldi steht an

Nachdem Gomez in den ersten Wochen des Jahrse Hohn und Spott über sich ergehen lassen musste, wird er mittlerweile auch wieder von den italienischen Medien gefeiert. Die Gazzetta gab ihm die Bestnote und schrieb vom "besten Fußballer auf dem Platz". Und der "Corriere dello Sport" bezeichnete den 60-maligen Nationalspieler als den "Krieger, von dem Florenz träumt".

Beim Tanz auf drei Hochzeiten will Gomez zunächst aber am Sonntag auch mit Blick auf die deutsche Nationalmannschaft weitere Eigenwerbung betreiben.

Im Auswärtsspiel bei Inter Mailand trifft Gomez dabei am Sonntag auf seinen alten Spezi Lukas Podolski. Nächsten Donnerstag steht dann das erste Halbfinale um die Coppa Italia bei Meister und Tabellenführer Juventus Turin auf dem Programm. "Wir wollen in allen Wettbewerben so weit wie möglich kommen", sagte Gomez.

Mario Gomez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung