Eine Woche nach der Bundesliga

Serie A führt die Torlinientechnik ein

SID
Dienstag, 09.12.2014 | 11:46 Uhr
Auch in der Serie A wird die Torlinientechnik zur neuen Saison eingeführt
© getty
Advertisement
Serie A
Crotone -
Genua
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus

Eine Woche nach der Bundesliga hat auch die Serie A die Einführung der Torlinientechnik mit Beginn der neuen Saison beschlossen. Dies kündigte der Präsident des italienischen Verbandes FICG, Carlo Tavechhio, an.

Die FICG rechnet nach Angaben der Tageszeitung "Il Messaggero" mit Kosten von insgesamt 4,5 Millionen Euro für die Installierung in den 18 Erstliga-Stadien. Der italienische Schiedsrichterverband AIA hat sich bisher gegen den Einsatz der Technik gewehrt.

Die Serie A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung