Nach 25 Jahren Neuerungen

San Siro wird modernisiert

Von Marco Nehmer
Freitag, 05.12.2014 | 12:15 Uhr
Im San Siro wird das Champions League-Finale 2015/16 stattfinden
© getty
Advertisement
Serie A
Juventus -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Serie A
Turin -
Sassuolo
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese

Das Giuseppe-Meazza-Stadion erhält nach 25 Jahren ein neues Facelift und wird umfassend modernisiert, um den Anforderungen der Austragung des Champions-League-Finals 2015/16 gerecht zu werden. Die Zuschauer sollen näher ans Spielfeld rücken.

Laut "Gazzetta dello Sport" hat der Mailänder Stadtrat für die Baupläne von Francesco Ragazzi grünes Licht gegeben. 8,7 Millionen Euro soll die Modernisierung des San Siro kosten, die Neukonzipierung der Ränge soll rechtzeitig zur kommenden Saison abgeschlossen sein.

Die gemeinsam vom AC Milan und Inter Mailand getragene Sanierung - die umfassendste seit dem Umbau zur WM 1990 - sieht unter anderem den Abbau der Barrieren zwischen Tribünen und Spielfeld vor. Die Zuschauer sollen künftig näher am Geschehen sein. Zudem werden neue VIP-Logen geschaffen.

"Dieser Plan ist die perfekte Kombination aus der Moderne und dem Charme der Geschichte des Meazzas", begrüßte Mailands Sport-Stadträtin Chiara Bisconti den Umbau der Sportstätte, die im Jahr 2016 Schauplatz des Champions-League-Endspiels sein wird.

Inter Mailand im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung