Medien feiern Deutschen

Klose als "Gott der Tore" gefeiert

SID
Montag, 27.10.2014 | 11:34 Uhr
Miroslav Klose traf gegen den FC Turin beim 2:1-Sieg von Lazio Rom
© getty
Advertisement
Serie A
FrLive
Fluminense -
Cruzeiro
International Champions Cup
Fr04:05
Man United -
Man City
Club Friendlies
Fr13:30
Inter Mailand -
FC Schalke 04
1. HNL
Fr20:00
Dinamo Zagreb -
Cibalia
International Champions Cup
Sa11:35
FC Bayern München -
AC Mailand
Premier League Asia Trophy
Sa12:00
West Bromwich -
Crystal Palace
CSL
Sa13:35
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
Sa14:30
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Senhua -
Beijin Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar

Überschwänglich haben die italienischen Medien Fußball-Weltmeister Miroslav Klose nach seinem Treffer am Sonntag für Lazio Rom in der italienischen Serie A gefeiert. "Immer noch der alte Klose, der mit dem Fußball nicht aufhören kann, der an die Pension nicht denkt."

"Er bleibt der Gott der Tore, das Idol der Lazio-Fans. Die Zeit für ihn vergeht nicht", kommentierte der "Corriere dello Sport".

"Vom Maracaná zum Olympiastadion in Rom: Lazio fliegt auf den Flügeln des Weltmeisters Klose, der sein erstes Tor in dieser Meisterschaft zelebriert", kommentierte die "Gazzetta dello Sport". "Klose fliegt wie ein Adler und schafft ein entscheidendes Tor", lobte "Tuttosport".

Abstauber-Klose

Der zur Pause eingewechselte WM-Rekordtorschütze bescherte Lazio mit seinem Treffer (60.) einen 2:1-Sieg gegen den FC Turin. Es war Kloses erstes Liga-Tor nach 209 Tagen in der italienischen Eliteklasse. Klose, derzeit nur Joker bei Lazio, hatte zuletzt am 30. März beim 3:2 gegen den FC Parma getroffen.

Bei seinem ersten Saisontor staubte er nach einem Freistoß von Antonio Candreva, den Torino-Keeper Jean-Francois Gillet abprallen ließ, aus kurzer Entfernung ab.

Lob von Trainer Pioli

Lob erntete Klose auch von seinem Trainer Stefano Pioli. "Es freut mich ganz besonders, dass Klose getroffen hat. Er ist ein äußerst wichtiger Spieler für diese Mannschaft und nicht nur auf dem Spielfeld.

Er stellt sich ganz in den Dienst der Mannschaft, zu deren Wachstum er auf entscheidende Weise beiträgt", kommentierte Pioli.

Miroslav Klose im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung