Juventus und Conte trennen sich

SID
Dienstag, 15.07.2014 | 20:25 Uhr
Antonio Conte ist als Trainer von Juventus Turin zurückgetreten
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Erfolgstrainer Antonio Conte ist überraschend als Trainer von Juventus Turin zurückgetreten. Das teilte der Rekordmeister am Dienstag mit. Der Vertrag des 44-Jährigen lief noch Juni 2015. Als mögliche Nachfolger werden bereits Massimiliano Allegri oder Roberto Mancini gehandelt.

Conte, bis zu seinem Karriereende 2004 als Spieler bei Juve aktiv, hatte die "Alte Dame" 2011 übernommen und zu drei Meisterschaften in Folge geführt. Laut der Zeitung Gazzetta dello Sport war es zuletzt wegen Uneinigkeiten bei Transfers zum Streit gekommen. Conte wollte demnach den Kolumbianer Juan Cuadrado und Chiles Stürmer Alexis Sanchez verpflichten, beides kam jedoch nicht zustande.

Conte gab die Entscheidung am Abend in einer Video-Botschaft auf der Juve-Homepage bekannt. Beide Seiten hätten sich "einvernehmlich entschieden, den bis 2015 auslaufenden Vertrag zu beenden", sagte er darin.

Zuletzt hatte angeblich der neureiche französische Erstligist AS Monaco um den Coach geworben. Angesprochen auf die Spekulationen hatte Conte über sich in der dritten Person gesagt: "Wenn Antontio einen anderen Pfad einschlägt, dann macht er das mit dem größten Respekt vor dem Klub und den Spielern."

In dem Gespräch hatte Conte auch den Gewinn der Champions League als großes Ziel seiner Trainerkarriere ausgegeben: "Ich habe sie 1996 als Spieler gewonnen, und irgendwann möchte ich sie auch als Coach gewinnen", sagte Conte und fügte hinzu: "Aber wenn Sie mich fragen, ob das mit Juventus möglich ist, würde ich sagen: Nein."

Antonio Conte im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung