Fussball

OGC Nizza: Wird Peter Bosz der Nachfolger von Lucien Favre?

Von SPOX
Peter Bosz könnte Lucien Favre bei OGC Nizza beerben.
© getty

Peter Bosz könnte bei OGC Nizza die Nachfolge von Lucien Favre antreten. Kurios dabei die Tatsache, dass der Niederländer bis vor kurzem noch bei Borussia Dortmund aktiv war und eben jener BVB nun vor der Verpflichtung von Favre steht.

Wie RMC Sport berichtet, ist Bosz einer von mehreren Kandidaten auf die Favre-Nachfolge in Nizza. Favorit soll zwar der aktuell vereinslose Eduardo Berizzo sein, Bosz habe aber wohl ebenso Chancen auf den Trainerposten in der Ligue 1.

Damit würde Bosz die Nachfolge seines Nachfolgers antreten. Favre gilt laut mehreren Medienberichten als neuer Trainer von Borussia Dortmund, nachdem sich der BVB in der laufenden Saison von Bosz getrennt hatte und übergangsweise auf Peter Stöger setzte.

Bosz seit BVB-Abschied ohne Amt

Der 54-jährige Niederländer ist seit Dezember ohne Amt. In 24 Spielen mit dem BVB sammelte er im Schnitt 1,25 Punkte. Nach einem furiosen Start in die Saison geriet die Mannschaft aus dem Tritt und rutschte in der Tabelle immer weiter ab, ehe letztlich die Trennung erfolgte.

In seiner aktiven Zeit war Bosz drei Jahre für den SC Toulon tätig und hat dementsprechend Bezug zu Frankreich und der Sprache.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung