Bayer Leverkusen: Wendell offenbar vor Rekordwechsel zu PSG

Von SPOX
Dienstag, 22.05.2018 | 08:21 Uhr
Wendell spielt aktuell noch für Bayer Leverkusen.
© getty

Wendell von Bayer Leverkusen hat laut Berichten der französischen L'Equipe sowie des kickerdas Interesse von Paris Saint-Germain geweckt. Der neue Klub von Thomas Tuchel könnte für den Außenverteidiger eine Rekord-Ablöse überweisen.

Wendell ist in Leverkusen noch bis 2021 unter Vertrag und entwickelte sich seit seinem Wechsel 2014 nach Europa zu einem der besten Außenverteidiger der Bundesliga. Der Brasilianer könnte nach 146 Einsätzen für Bayer dementsprechend teuer für PSG werden.

Bisher hält Heung-Min Son mit seinem Wechsel zu den Tottenham Hotspur den vereinsinternen Ablöse-Rekord. 30 Millionen Euro bezahlten die Spurs 2015 für den Südkoreaner. Ein Transfer von Wendell würde nach aktuellen Maßstäben auf dem Markt wohl deutlich mehr einbringen.

Wendell wichtiger Bestandteil der Leverkusen-Elf

An Gremio hatte die Werkself noch etwas mehr als sechs Millionen Euro überwiesen. Wendell könnte sich somit zu einem guten Geschäft entwickeln, sollte sich Leverkusen dazu entscheiden, ihn ziehen zu lassen. Denn über eine Ausstiegsklausel ist bislang nichts bekannt.

Da Wendell ein wichtiger Baustein der Elf von Trainer Heiko Herrlich ist, werden die Leverkusener den Brasilianer aber nicht so einfach ziehen lassen. Ein weiterer nomineller linker Verteidiger steht derzeit nicht im Kader.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung