Fussball

Leicester-Flop Mendy will nach Bordeaux

Von SPOX
Nampalys Mendy wurde bei Leicester City nie glücklich

Mittelfeldspieler Nampalys Mendy möchte den Premier-League-Klub Leicester City nach nur einem Jahr verlassen und zu Girondins Bordeaux wechseln. Dies erklärte der 25-Jährige in der französischen Sportzeitung L'Equipe.

Mendy war vor einem Jahr von OGC Nizza nach Leicester gewechselt, zwei Knöcheloperationen verhinderten aber einen Durchbruch auf der Insel. Gerüchte gab es zuletzt über eine Wiedervereinigung mit Ex-Coach Claudio Ranieri beim FC Nantes. Dies dementierte Mendy: "Ich habe von dem Interesse aus Nantes gehört. Aber weder ich noch mein Berater wurden kontaktiert. Aber nachdem mir mein Berater von der Möglichkeit berichtet hat, nach Bordeaux zu wechseln, ist es das, was ich machen möchte."

"Ich habe in England ein Jahr wegen einer missglückten Knöchelverletzung, die eine zweite OP im März nach sich zog, verloren", sagte Mendy weiter. "Auch wenn ich noch nicht bei 100 Prozent bin, läuft die Reha exzellent. Ich hoffe, dass es schnell mit Girondins klappt. Es ist sogar eine kleine Obsession geworden."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung