Monaco trotz PSG-Kantersieg vor Titelgewinn

Von SPOX
Montag, 15.05.2017 | 06:12 Uhr
Kylian Mbappe und Falcao bilden das Top-Sturm-Duo in Frankreich
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Die AS Monaco darf sich bereits als Meister fühlen. Mit dem Sieg gegen Lille sind die Monegassen nur noch rechnerisch einholbar. Paris Saint-Germain gewinnt zwar deutlich gegen St. Etienne, am Ende könnte dies jedoch nicht ausgereicht haben.

AS Saint-Etienne - Paris Saint-Germain 0:5 (0:2)

Tore: 0:1 Cavani (2.), 0:2 Lucas (38.), 0:3 Cavani (72.), 0:4 Lucas (78.), 0:5 Draxler (90.)

  • Gegen St. Etienne, gegen das die Pariser nun seit wettbewerbsübergreifend 15 Spielen ungeschlagen sind, vermied der Klub tunlichst einen Patzer und spielte souverän seinen Schuh runter.
  • Mit Cavanis Treffer nach nur zwei Minuten stellten die Pariser rasch die Weichen auf Sieg. Der Stürmer war mit seinem zweiten Treffer nach Wiederanpfiff somit in sechs Spielen gegen St. Etienne an sieben Toren beteiligt.
  • Damit bleiben die Hauptstädter auch auswärts eine Bank. Von den letzten zehn Gastspielen wurden ganze neun gewonnen. Daran konnte auch die Heimstärke St. Etiennes, das nur eins seiner letzten elf Ligaspiele im heimischen Stadion verloren hatten, nichts ändern.

AS Monaco - OSC Lille 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Falcao (6.), 2:0 Silva (45.), 3:0 Falcao (68.), 4:0 Alonso (89./ET)

  • Mit dem Sieg gegen OSC Lille geht AS Monaco einen riesigen Schritt in Richtung Titel. Monaco hat bei drei Zählern Vorsprung auf Verfolger PSG nicht nur noch ein Spiel mehr, und damit zwei Partien sondern auch das um 17 Treffer bessere Torverhältnis.
  • Monaco startete mit dem frühen Treffer fulminant ins Spiel. Lille hatte zwar gute Chance auszugleichen, konnte diese aber nicht nutzen. Kylian Mbappe ließ seinen Gegenspieler ganz alt aussehen und legte Bernardo Silva zum 2:0 auf. Falcao traff mit einem Volleyschuss ein zweites Mal. Unglücklich lenkte Junior Alonso die Kugel dann noch ins eigene Netz.
  • Monaco führt mit dem Sieg seinen besten Lauf in der Ligue 1 fort und gewinnt das zehnte Spiel in Folge. Außerdem ist es der neunte Heimsieg der Monegassen.
  • Kylian Mbappe war an 14 Toren in den letzten 12 Ligue-1-Spielen beteiligt. Elf schoss er selbst, drei legte er vor.
  • Monaco sammelte bereits 89 Punkte. So viele Punkte erreichten sie noch nie in einer Saison.

OGC Nizza - SCO Angers 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 N'Doye (35.), 0:2 Ekambi (90.+2)

Erlebe die Ligue 1 Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Girondins Bordeaux - Olympique Marseille 1:1 (1:0)

Tore: 1:0 Rolan (2.), 1:1 Gomis (60.)

HSC Montpellier - Olympique Lyon 1:3 (1:2)

Tore: 0:1 Fekir (17.), 0:2 Lacazette (22.), 1:2 Mounie (35.), 1:3 Lacazette (90.+5)

SC Bastia - FC Lorient 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Crivelli (74.), 2:0 Danic (86.)

FCO Dijon - AS Nancy 2:0 (0:0)

Tore: 1:0 Sammaritano (51.), 2:0 Diony (76.)

FC Nantes - EA Guingamp 4:1 (1:0)

Tore: 1:0 Thomasson (17.), 2:0 Sala (51.), 3:0 Nakoulma (69.), 3:1 Deaux (74.), 4:1 Sala (78.)

SM Caen - Stade Rennes 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Sio (68.)

FC Metz - FC Toulouse 1:1 (0:1)

Tore: 0:1 Braithwaite (9.), 1:1 Sarr (66.)

Alles zur Ligue 1

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung