Dienstag, 18.04.2017

Ligue 1, 31. Spieltag: Paris Saint-Germain gewinnt beim FC Metz

Matuidi wahrt Pariser Titeltraum

Paris Saint-Germain hat das Nachholspiel vom 31. Spieltag der Ligue 1 gewonnen. In letzter Minute bezwang die Elf von Unai Emery den FC Metz mit 3:2 (2:0). Blaise Matuidi sorgte mit seinem zweiten Treffer in der 93. Minute für den wichtigen PSG-Sieg.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

FC Metz - Paris Saint-Germain 2:3 (0:2)

Tore: 0:1 Cavani (33.), 0:2 Matuidi (36.), 1:2 Jouffre (78.), 2:2 Diabete (88.), 2:3 Matuidi (90.+3)

  • PSG dominierte die Hausherren über die komplette Spielzeit nach Belieben. Die Hauptstädter brachten es auf 77,8 Prozent Ballbesitz. In Durchgang eins waren es gar 84,7 Prozent.
  • Metz schoss nur zweimal auf den Kasten von Kevin Trapp und verwandelte beide Abschlüsse. Yann Jouffre erzielte das 1:2 per direktem Freistoßtreffer. Beide Metz-Tore fielen durch Joker.
  • Mit dem sechsten Sieg in Folge zieht PSG mit Tabellenführer Monaco gleich (77 Punkte). Die Monegassen haben jedoch ein Spiel weniger auf dem Konto.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Ligue 1 im Überblick

SPOX
Das könnte Sie auch interessieren
Jordi Alba soll bei PSG aufs Radar geraten sein

Medien: Paris will Barcelona-Verteidiger Jordi Alba

Blaise Matuidi: Wohin wird es ihn nächste Saison verschlagen?

PSG-Star Matuidi: Verbleib "denkbar, aber nicht in Stein gemeißelt"

Die AS Monaco hat gegen Olympique Lyon gewonnen

34. Spieltag: Paris St. Germain legt vor - Monaco antwortet


Diskutieren Drucken Startseite
FRA

Ligue 1, 35. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.