Ligue 1, 33. Spieltag

Monaco zieht nach - Spielabbruch in Bastia

Von SPOX
Sonntag, 16.04.2017 | 22:55 Uhr
Nizza war gegen Nancy klar überlegen und baute die Heimserie weiter aus
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Burnley
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru

Am 33. Spieltag der Ligue 1 erledigte Paris Saint-Germain bereits am Freitag seine Pflichtaufgabe und gewann gegen SCO Angers dank eines Doppelpacks von Angel Di Maria. Nizza baut gegen Nancy die Heimserie aus, BVB-Gegner Monaco hält dem Druck der Verfolger stand. Einen Skandal gab es in Bastia.

SC Bastia - Olympique Lyon

Weil Anhänger des SC Bastia zweimal den Platz stürmten und die Gästeprofis attackierten, wurde das Spiel wegen gewalttätigen Ausschreitungen nach der ersten Halbzeit abgebrochen.

AS Monaco - FCO Dijon 2:1 (0:1)

Tore: 0:1 Varrault (42.), 1:1 Dirar (69.), Falcao (81.)

  • Monaco bleibt auch im fünften Spiel gegen Dijon ungeschlagen. Es war der siebte Heimsieg in Serie in der Ligue 1.
  • Insgesamt haben die Monegassen nur eines der 23 Spiele gegen einen Aufsteiger verloren.
  • Der Tabellenführer traf in jedem seiner letzten 26 Ligaspiele. Dijon hingegen konnte in den letzten 10 Auswärtsspielen jeweils einen Treffer erzielen.
  • Falcao setzt seinen Lauf fort: In seinen letzten fünf Spielen erzielte er jeweils ein Tor. Elf seiner letzten 14 Ligue-1-Tore schoss er zudem in der zweiten Halbzeit.

OGC Nizza - AS Nancy 3:1 (1:1)

Tore: 0:1 Dale (26.), 1:1 Le Bihan (35.), 2:1 Seri (50./FE), 3:1 Seri (85.)

  • Nizza bleibt die Heimmacht der Ligue 1. Keines der vergangenen 22 Heimspiele gingen verloren (18 Siege, vier Unentschieden). Gegen Nancy verlor die Elf von Lucien Favre nur eine ihrer vergangenen 13 Heimpartien (neun Siege, drei Remis).
  • An den vergangenen 21 Spieltagen ging Nizza nur einmal geschlagen vom Platz. Zwölf Spiele gewann OGC, vier endeten remis.
  • Le Bihan gehört zu den effektivsten Stürmern der Liga: Jeder seiner drei Schüsse aufs Tor in dieser Saison fand auch den Weg ins Netz.

SCO Angers - Paris Saint-Germain 0:2 (0:1)

Tore: 0:1 Di Maria (28.), 0:2 Di Maria (84.)

  • Paris ist seit 14 Spielen in der Ligue 1 ungeschlagen und konnte in den letzten sieben Auswärtsspielen jeweils einen Sieg feiern.
  • Angers blieb auch im vierten der letzten fünf Spiele gegen Paris ohne eigenen Treffer. Zudem konnten sie keines der letzten sieben Heimspiele gegen PSG gewinnen.
  • Paris schoss in den letzten sechs Auswärtsspielen immer mindestens zwei Treffer.
  • Angel Di Maria erzielte vier der letzten sechs Tore gegen Angers. Insgesamt war der Argentinier an sieben Toren in den letzten drei Spielen beteiligt.

HSC Montpellier - FC Lorient 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Boudebouz (8.), 2:0 Mbenza (27.)

Stade Rennes - OSC Lille 2:0 (2:0)

Tore: 1:0 Mubele (3.), 2:0 Sio (29.)

EA Guingamp - FC Toulouse 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Briand (53./FE), 2:0 Mendy (62.), 2:1 Delort (67./FE)

FC Metz - SM Caen 2:2 (0:0)

Tore: 1:0 Sarr (65.), 1:1 Santini (74.), 2:1 Diabate (83.), 2:2 Rodelin (88.)

FC Nantes - Girondins Bordeaux 0:1 (0:0)

Tor: 0:1 Sankhare (65.)

Olympique Marseille - AS Saint-Etienne 4:0 (2:0)

Tore: 1:0 Thauvin (22.), 2:0 Gomis (31.), 3:0 Thauvin (58.), 4:0 Payet (90.+2)

Alle Infos zur Ligue 1

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung