Fussball

Ibrahimovic mit Doppelpack gegen Bastia

Von Fabian Swidrak
Zlatan Ibrahimovic (l.) traf gegen Bastia gleich doppelt
© Getty

Paris Saint-Germain hat sein Auswärtsspiel in Bastia deutlich mit 4:0 gewonnen. Man of the Match war einmal mehr Neuzugang Zlatan Ibrahimovic, der selbst zwei Treffer beisteuerte und einen weiteren vorbereitete.

Schon nach sechs Minuten gingen die Hauptstädter gegen die äußerst wackelige Defensive von Bastia in Führung. Einen Freistoß von Nene leitete Zlatan Ibrahimovic weiter zu Jeremy Menez, der mit dem rechten Fuß nur noch einzuschieben brauchte. Den zweiten Treffer erzielte der Superstar dann höchst persönlich. Ein schöner Doppelpass mit Marco Verratti ging dem Tor voraus (40.).

Auch nach der Pause war Paris die klar bessere Manschaft. Bastia bekam vor allem Ibrahimovic und den starken Nene nicht unter Kontrolle.

Ibracadabra mit dem Schlusspunkt

Nene war es dann auch, der in der 71. Spielminute den Treffer von Blaise Matuidi mustergültig vorbereitete. Bei dem satten Linksschuss von Matuidi war Bastias Torhüter Macedo Magno Novaes vollkommen machtlos.

Den Schlussstrich unter die Partie durfte dann der bärenstarke Zlatan Ibrahimovic ziehen, der in der 90. Minute per Flachschuss für den 4:0-Endstand sorgte. Paris feierte damit seinen dritten Sieg in Folge, während Bastia mittlerweile eine Negativserie von vier Spielen verdauen muss.

Paris Saint-Germain in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung