Fussball

Premier League, 8. Spieltag: United siegt nach 0:2 - Arsenal-Kantersieg trotz Schürrle-Tor

SID
Manchester United hat gegen Newcastle nach einem 0:2-Rückstand noch gewonnen.
© getty

Manchester United hat seinem in der Kritik stehenden Teammanager Jose Mourinho mit einer starken Moral vorerst etwas Luft verschafft. Im Heimspiel gegen Newcastle United gewannen die Red Devils nach 0:2-Rückstand mit 3:2 (0:2) und feierten den ersten Erfolg nach zuvor vier Pflichtspielen ohne Sieg. Der sechste Sieg in Folge gelang dagegen dem FC Arsenal, der bei Andre Schürrles FC Fulham einen 5:1-Sieg feierte. Chelsea siegte auswärts locker.

Kenedy (7.) und der ehemalige Mainzer Bundesligastürmer Yoshinori Muto (10.) schossen Newcastle frühzeitig in Führung, Juan Mata (70.) mit einem direkt verwandelten Freistoß, Anthony Martial (76.) und Alexis Sanchez (90.) sicherten United noch den Sieg.

Schürrle gelang gegen die Gunners in der 44. Minute das zwischenzeitliche 1:1 für den FC Fulham, konnte aber die Niederlage nicht verhindern. Für den Ex-Bundesliga-Profi aus Dortmund, Wolfsburg, Leverkusen und Mainz war es bereits das dritte Saisontor.

Alexandre Lacazette (29./49.), Aaron Ramsey (67.) und der in der 62. Minute eingewechselte ehemalige Dortmunder Pierre-Emerick Aubameyang (79., 90.+1) waren für die ohne den verletzten Spielmacher Mesut Özil (Rückenblessur) angetretenen Gunners erfolgreich, die bereits ihren sechsten Sieg in Folge in der Liga feierten.

Spurs mit Arbeitssieg, Chelsea locker - Huddersfield weiter sieglos

Tottenham Hotspur feierte drei Tage nach der 2:4-Niederlage gegen den FC Barcelona in der Champions League einen 1:0 (1:0)-Arbeitssieg gegen Cardiff City. Das Tor des Tages erzielte Eric Dier bereits nach acht Minuten.

Der FC Chelsea übernahm nach dem 3:0 (1:0)-Erfolg beim FC Southampton am Sonntagnachmittag für wenige Stunden die Tabellenführung von Meister Manchester City. Eden Hazard (30.), Ross Barkley (57.) und Alvaro Morata (90.+3) trafen für die Blues.

Huddersfield Town mit Teammanager David Wagner kam beim FC Burnley zu einem 1:1 (0:1) und wartet damit weiter auf den ersten Saisonsieg. Das Tor für den Wagner-Klub schoss Christopher Schindler (66.), der 2016 von 1860 München zu den Terriers gewechselt war.

Burnley ging durch Sam Vokes (20.) in Führung. In der Tabelle kletterte Huddersfield mit nun drei Punkten vom letzten auf den 18. Platz.

Pleiten für Watford und Leicester

Auf dem absteigenden Ast befindet sich der FC Watford. Nach vier Siegen aus den ersten vier Ligaspielen blieb das Team von Javi Gracia durch ein 0:4 (0:3) gegen den AFC Bournemouth im vierten Premier-League-Spiel in Folge ohne Sieg und kassierte dabei die dritte Pleite.

Der Meister von 2016, Leicester City, unterlag im Heimspiel gegen den FC Everton mit 1:2 (1:1), Aufsteiger Wolverhampton Wanderers fuhr durch ein 1:0 (0:0) bei Crystal Palace bereits den vierten Saisonsieg.

Der 8. Spieltag im Überblick

ZeitHeimErgebnisAuswärts
05.10., 21:00Brighton & Hove Albion1:0West Ham United
06.10., 16:00Burnley FC1:1Huddersfield Town
06.10., 16:00Crystal Palace FC0:1Wolverhampton Wanderers
06.10., 16:00FC Watford0:4AFC Bournemouth
06.10., 16:00Tottenham Hotspur1:0Cardiff City FC
06.10., 16:00Leicester City FC1:2Everton
06.10., 18:30Manchester United3:2Newcastle United
07.10., 13:00Fulham1:5Arsenal
07.10., 15:15Southampton FC-:-Chelsea
07.10., 17:30Liverpool-:-Manchester City

Die Tabelle

PlatzTeamSp.ToreDiffPkt.
1.Manchester City721:31819
2.FC Liverpool715:31219
3.FC Arsenal819:10918
4.Tottenham Hotspur815:7818
5.FC Chelsea715:51017
6.AFC Bournemouth816:12416
7.Wolverhampton Wanderers89:6315
8.Manchester United813:14-113
9.FC Watford811:12-113
10.Leicester City814:12212
11.FC Everton813:12112
12.FC Burnley810:12-28
13.Brighton & Hove Albion89:13-48
14.Crystal Palace85:9-47
15.West Ham United88:13-57
16.FC Southampton76:11-55
17.FC Fulham89:21-125
18.Huddersfield Town84:17-133
19.Newcastle United86:13-72
20.Cardiff City84:17-132
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung