Fussball

Trunkenheit am Steuer: Spurs-Kapitän Hugo Lloris hat Ärger mit der Justiz

Von SPOX
Freitag, 24.08.2018 | 17:11 Uhr
Gegen Hugo Lloris wird wegen Trunkenheit am Steuer ermittelt.
© getty

Gegen Weltmeister Hugo Lloris vom englischen Spitzenklub Tottenham Hotspur läuft ein Verfahren wegen Trunkenheit am Steuer. Dies bestätigte die Londoner Polizei am Freitag.

Lloris wurde am Freitagmorgen um 2.20 Uhr im Rahmen einer Routinekontrolle im Zentrum der englischen Hauptstadt angehalten und musste nach einem positiven Atemalkoholtest mit zur Polizeiwache Charing Cross. Diese durfte er später gegen Zahlung einer Kaution wieder verlassen. Die Sun berichtet, dass Lloris von den Beamten insgesamt sieben Stunden festgehalten wurde.

Der Spurs-Kapitän muss sich nun am 11. September, zwei Tage nach Frankreichs Freundschaftsspiel gegen die Niederlande, vor Gericht verantworten.

Lloris gewann in diesem Sommer mit der Equipe Tricolore die Weltmeisterschaft in Russland. Bei Tottenham Hotspur steht der ehemalige Schlussmann von Olympique Lyon seit 2012 unter Vertrag.

Sein Fehltritt kommt für Tottenham ausgerechnet kurz vor dem mit Spannung erwarteten Premier-League-Spiel gegen Rekordmeister Manchester United (Montag, 21 Uhr im LIVETICKER und bei DAZN).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung