Sterling will nicht zum FC Arsenal

Von SPOX
Montag, 16.10.2017 | 16:04 Uhr
Raheem Sterling spielt für Manchester City
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Raheem Sterling hat sich zum Interesse des FC Arsenal im Sommer geäußert und dabei eine deutliche Absage an die Gunners gerichtet. Er habe sich gar nicht erst mit dem Thema beschäftigt, weil es keine entsprechenden Signale von Cheftrainer Pep Guardiola gegeben hatte.

Sterling sagt: "Davon (Gerüchte über einen Tausch mit Arsenal-Star Alexis, Anm. d. Red.) war ich nicht beunruhigt, weil Pep ein ehrlicher Mensch ist und mit mir vorher gesprochen hätte. Also war ich nicht besorgt und habe nicht eine Minute darüber nachgedacht".

Am Deadline-Day hatte Manchester City ein Angebot für Sterling erhalten, Arsenal war bereit im Gegenzug Alexis Sanchez gehen zu lassen.Auch nach Ende der Transferperiode sollen die Londoner an einer Verpflichtung des Flügelspielers interessiert gewesen sein. Diese Spekulationen sollen nun ein Ende haben.

Sterling will bei Manchester City bleiben

Sterling möchte gerne bei den Skyblues bleiben, wie seine Antwort auf die Frage, ob er länger in Manchester spielen möchte, zeigt: "Ich habe für fünf Jahre unterschrieben. Es sind noch zweieinhalb Jahre übrig und ich sehe mich hier Fußball spielen unter einem guten Manager und mit einem guten Team. Also ja, ich möchte".

Die Citizens sind gut in die Saison gestartet und grüßen nach acht Spieltagen von der Tabellenspitze. Auch für Sterling selber läuft es bisher rund, in sieben Ligaspielen hat er bereits sechs Tore erzielt. Der nächste Gegner ist unter der Woche in der Champions League der SCC Neapel.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung