Stand Ferguson vor einem Rücktritt?

Von SPOX
Samstag, 02.09.2017 | 17:10 Uhr
Stand Ferguson vor einem Rücktritt?
© getty
Advertisement
Premier League
Swansea -
Liverpool
League Cup
Bristol City -
Man City
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Premier League
Burnley -
Man City
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)
Premier League
Crystal Palace -
Newcastle
Premier League
Liverpool -
Tottenham

Ex-Trainer Sir Alex Ferguson drohte Manchester United ausgerechnet ein Jahr vor dem historischen Triumph zu verlassen. Ein Jahr bevor er die Red Devils in noch nie da gewesene Höhen führte, wollte der Schotte sein Traineramt niederlegen. Doch er entschied sich dagegen und holte in der darauffolgenden Saison 1998/1999 das Triple aus Premier League, FA-Cup und Champions League.

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende Martin Edwards enthüllte nun in der Daily Mail, dass Ferguson nach der Vizemeisterschaft hinter dem FC Arsenal in der Spielzeit 1997/98 zurücktreten wollte. "Wir hatten nichts gewonnen und wir waren unzufrieden", erklärt Edwards. Er und der damalige Vorsitzende Roland Smith seien damals nicht vollends von Ferguson überzeugt gewesen und teilten ihm ihre Bedenken mit.

"Er war wütend und sagte: 'Wenn ihr so von mir denkt, dann werde ich zurücktreten'", schildert Edwards die Situation. "Ich kann nicht sagen, dass ich besonders besorgt war, denn ich dachte, er würde zurückkommen. Glücklicherweise hatte ich Recht", freut sich der 72-Jährige im Nachhinein.

Edward: Gott sei Dank ist Ferguson geblieben

Ein Jahr später holte Manchester United mit Trainer Ferguson das Triple. "Gott sei Dank ist er nicht gegangen ist. Alex war brillant und sehr erfolgreich", so der frühere ManUnited-Boss.

Ferguson war von 1986 bis 2013 Trainer der Red Devils. In dieser Zeit gewann er 28 Titel mit ManUnited. Unter anderem holte der 75-Jährige 13-Mal den Premier-League-Titel, fünfmal den FA-Cup und zweimal die Champions-League-Trophäe ins Old Trafford.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung