Arsenal: Arsene Wenger über Özil

Wenger verteidigt Özil

Von SPOX
Sonntag, 20.08.2017 | 14:05 Uhr
Wenger verteidigt Özil
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Obwohl Arsenal deutlich mehr Ballbesitz hatte als Gegner Stoke City, mussten sich die Gunners am 2. Spieltag der Premier League mit 0:1 geschlagen geben. Mittelfeldstar Mesut Özil wurde im Anschluss an das Spiel mit Kritik überhäuft, bekam aber Rückendeckung von seinem Cheftrainer Arsene Wenger.

"Ich denke, er hat gekämpft. Es ist schwierig, einen einzelnen Spieler herauszupicken. Ich glaube, dass wir viele, viele Chancen hatten und für mich hat er die Kritik nicht verdient", kommentierte Wenger die Leistung des Weltmeisters. Dieser war vor allem wegen vermeintlicher Lustlosigkeit angegangen worden.

Für das anstehende Spiel gegen den FC Liverpool rechnet der Franzose mit der Rückkehr von Starstürmer Alexis Sanchez: "Wenn alles nach Plan läuft in dieser Woche, dann sollte er verfügbar und einsatzbereit sein."

Aufgrund einer Bauchmuskelzerrung stand der Chilene zuletzt zwei Wochen nicht zur Verfügung.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung