Wenger über Mbappe: Er hat die freie Wahl

Von SPOX
Dienstag, 11.07.2017 | 10:13 Uhr
Kylian Mbappe ist der begehrteste Spieler im Sommer 2017
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Kylian Mbappe ist wohl das heißeste Transferziel des Sommers. Mit Monaco gewann er den Ligue-1-Titel und schoss in allen Wettbewerben 26 Tore für das Team aus dem Fürstentum. Der 18-Jährige wird vor allem mit Real Madrid und einem möglichen Wechsel zu den Königlichen in Verbindung gebracht. Nun äußerte sich jedoch auch Arsenal-Trainer Arsene Wenger zur Personalie Mbappe.

"Er ist ein Spieler, der in der Früh nach dem Aufstehen entscheiden kann, wohin er geht. Nicht viele Spieler haben dieses Glück, denn er ist erst 18 Jahre alt und der rote Teppich liegt bereits für ihn aus," so Wenger.

Darauf angesprochen, ob auch Arsenal unter den Klubs sei, die ab Mbappe interessiert sind, antwortete der 67-Jährige: "Ich glaube, dass niemand sagen kann, er sei nicht an einem Spieler von diesem Kaliber interessiert."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung