Cahill beerbt John Terry als Kapitän bei Chelsea

Von SPOX
Sonntag, 23.07.2017 | 17:53 Uhr
Gary Cahill beerbt John Terry als Kapitän bei Chelsea
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Was für eine Ehre für Gary Cahill: Der englische Nationalspieler wird neuer Kapitän beim FC Chelsea. Dies bestätigte Blues-Coach Antonio Conte. Bereits in der vergangenen Saison führte Cahill seine Mannschaft zumeist als Kapitän aufs Feld, da der etatmäßige Leader, John Terry, fast die komplette Saison auf der Bank verbrachte.

"Ich denke, dass es richtig ist, mit Cahill weiterzumachen, wenn er spielt. Er ist der richtige Mann dafür", so Conte im Gespräch mit dem Evening Standard. "Warum? Weil er schon lange bei Chelsea spielt, viele Spiele absolviert hat und die richtigen Eigenschaften dazu hat."

Conte: Auch andere Spieler haben das Zeug zum Kapitän

Doch für den Trainer gibt es mehrere Spieler im Kader, die diese Rolle ausfüllen können: "Ich denke, dass wir auch andere Kapitäne in unserem Team haben. Es könnten auch Cesar Azpilicueta, David Luiz sein oder in Zukunft vielleicht Thibaut Courtois oder Cesc Fabregas."

Conte hätte gerne noch länger mit Terry zusammengearbeitet, akzeptiert jedoch dessen Entscheidung und seinen Wechsel: "Es gab die Möglichkeit für ihn, dass er bleibt, weil ich ihn sehr gerne noch ein Jahr bei uns gehabt hätte. Aber ich respektiere seine Entscheidung." Ex-Kapitän Terry verließ die Blues nach 22 Jahren beim Verein und spielt künftig für Aston Villa.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung