Wechseln Bonucci und Sandro zu den Blues?

Von SPOX
Samstag, 24.06.2017 | 11:00 Uhr
Bonucci und Sandro stellten Neymar vor große Probleme
Advertisement
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton

Der FC Chelsea hielt sich in der bisherigen Transferperiode ziemlich zurück. Doch laut La Stampa soll sich das nun ändern. Offenbar wollen die Blues über 100 Millionen Euro für Leonardo Bonucci und Alex Sandro von Juventus ausgeben.

Wie das Blatt schreibt, möchte Trainer Antonio Conte mindestens einen der beiden Spieler verpflichten, am liebsten aber beide an die Stamford Bridge lotsen.

Der englische Meister sei bereit, insgesamt 114 Millionen Euro für das Duo des Champions-League-Finalisten auf den Tisch zu legen. Für Sandro alleine würde Chelsea laut Gazzetta dello Sport 65 bis 70 Millionen Euro bieten.

Juves Generaldirektor Beppe Marotta hat unter der Woche bereits bestätigt, dass ein "beträchtliches Angebot" für Sandro vorliege.

Wie italienische Medien darüber hinaus berichten, sei Bonucci gewillt, die Alte Dame zu verlassen und neue Herausforderungen zu suchen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung