Ex-Dortmunder Lambert verlässt Wolves

SID
Dienstag, 30.05.2017 | 15:59 Uhr
Paul Lambert verlässt Wolverhampton Wanderers
Advertisement
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Teammanager Paul Lambert und der englische Zweitligist Wolverhampton Wanderers haben sich getrennt. Das gab der dreimalige englische Meister am Dienstag bekannt.

Teammanager Paul Lambert und der englische Fußball-Zweitligist Wolverhampton Wanderers haben sich getrennt. Das gab der dreimalige englische Meister am Dienstag bekannt. Demnach sei die gemeinsame Entscheidung zur Trennung nach einer eingehenden Saisonanalyse gefallen.

Lambert (47), ehemaliger schottischer Nationalspieler und 1997 Champions-League-Sieger mit Borussia Dortmund, war bei den Wolves nach Kenny Jackett und Walter Zenga bereits der dritte Coach innerhalb eines Jahres. Der Klub, der seit vergangenem Juli der chinesischen Investorengruppe Fosun International gehört, hatte die Saison auf Tabellen-Platz 15 abgeschlossen.

Paul Lambert im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung