Rashford: "Besserer Spieler dank Ibrahimovic"

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 26.04.2017 | 10:53 Uhr
Marcus Rashford profitiert vom Zusammenspiel mit Zlatan Ibrahimovic
Advertisement
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Marcus Rashford konnte in kurzer Zeit offenbar viel von Mitspieler Zlatan Ibrahimovic lernen. Auch Manchester Uniteds Wayne Rooney trug zur Entwicklung bei.

45 Einsätze hat Rashford in der laufenden Saison absolviert und das im jungen Alter von 19 Jahren. Der Engländer erklärte im Telegraph, dass er sich jedoch immer noch als "Straßenfußballer" sehe. "Ich spiele immer noch mit meinen Brüdern im Garten, im Haus, überall."

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Dennoch ist Rashford inzwischen weit entfernt vom Spieler, der er einst war. Anteil daran hat unter anderem Rooney: "Ich denke seine Auffassung von Lernen ist, mich machen zu lassen und wenn etwas schief ging, im Anschluss zu mir zu kommen."

Nicht minder wichtig schien Ibrahimovic zu sein. Der Schwede kam erst im Sommer in die Mannschaft von Rashford und hinterließ schon jetzt Eindruck. "Was ich von ihm gelernt habe, ist nicht zu ersetzen. Ich werde über Jahre ein besserer Spieler dank ihm sein."

Marcus Rashford im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung