Liverpool für Werben um 12-Jährigen bestraft

SID
Mittwoch, 05.04.2017 | 19:12 Uhr
Jürgen Klopp und der FC Liverpool dürfen für ein Jahr keine Jugendspieler verpflichten
Advertisement
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama

Das unerlaubte Werben um einen 12-Jährigen kommt den FC Liverpool teuer zu stehen: Der Verein von Trainer Jürgen Klopp muss 100.000 Pfund (117.000 Euro) Strafe zahlen und darf für mindestens ein Jahr keinen Spieler aus den Jugend-Akademien der Konkurrenz verpflichten.

Der englische Traditionsklub hat das Urteil der Premier League bereits akzeptiert.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Liverpool hatte den Spieler von Stoke City kontaktiert, ihn und seine Familie zu einem Heimspiel an die legendäre Anfield Road eingeladen und sich angeboten, auch das Schulgeld für den Youngster zu übernehmen. Damit brachen die "Reds" die entsprechenden Regeln. Das zweite Jahr der Transfersperre wurde für drei Jahre zur Bewährung ausgesetzt.

Alle News zum FC Liverpool

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung