Beim FC Chelsea könnte es im Sommer Veränderungen geben

Chelsea: Stürmerrochade für mehr als 200 Mio.?

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.04.2017 | 09:51 Uhr
Der FC Chelsea könnte im Sommer Diego Costa nach China verkaufen
Advertisement
2. Liga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Bröndby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom
Copa Libertadores
Botafogo -
Nacional

Der FC Chelsea könnte im Sommer Diego Costa nach China verkaufen und Romelu Lukaku vom FC Everton verpflichten. Die Rochade würde komplettiert von Nachwuchsspieler Tammy Abraham.

Der Evening Standard berichtet, dass Chelsea ein Angebot über 95 Millionen Euro für Diego Costa vorliegt. Tianjin Quanjian, so Sky Sports, soll das Paket geschnürt haben und dem Stürmer ein Jahresgehalt von rund 40 Millionen Euro versichern.

Der Spanier soll währendessen auch noch immer ein Thema bei Ex-Verein Atletico Madrid sein. Die enormen Ansprüche in Sachen Gehalt sollen aber sowohl für die Blues als auch für die Rojiblancos zu hoch sein. Dementsprechend ist China derzeit die einzige Option.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ersetzen könnte Chelsea Costa mit Lukaku. Den Belgier gab man im Sommer 2014 für 35 Millionen Euro an Everton ab, nun sollen die Toffees etwa 120 Millionen Euro fordern, um den wechselwilligen Stürmer abzugeben. Dieser ist noch bis 2019 unter Vertrag.

Topverdiener in China

Allerdings hat Chelsea ein Ass im Ärmel, so der Bericht des Evening Standard. Nachwuchsspieler Abraham soll das Interesse Evertons geweckt werden und könnte im Transfer verrechnet werden. Für den 19-jährigen Stürmer wurden zuletzt Angebote von über zehn Millionen Euro abgegeben.

Der 28-jährige Costa könnte in China zum Topverdiener im Profi-Fußball aufsteigen. Lukaku würde bei einer Ablöse von 120 Millionen Euro Paul Pogba den Titel als teuerster Fußballer der Welt streitig machen. Obendrein wäre Chelsea der erste Verein, der in zwei Transfers über 200 Millionen Euro abwickelt.

Der FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung