Beim FC Chelsea könnte es im Sommer Veränderungen geben

Chelsea: Stürmerrochade für mehr als 200 Mio.?

Von Ben Barthmann
Freitag, 21.04.2017 | 09:51 Uhr
Der FC Chelsea könnte im Sommer Diego Costa nach China verkaufen
Advertisement
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)

Der FC Chelsea könnte im Sommer Diego Costa nach China verkaufen und Romelu Lukaku vom FC Everton verpflichten. Die Rochade würde komplettiert von Nachwuchsspieler Tammy Abraham.

Der Evening Standard berichtet, dass Chelsea ein Angebot über 95 Millionen Euro für Diego Costa vorliegt. Tianjin Quanjian, so Sky Sports, soll das Paket geschnürt haben und dem Stürmer ein Jahresgehalt von rund 40 Millionen Euro versichern.

Der Spanier soll währendessen auch noch immer ein Thema bei Ex-Verein Atletico Madrid sein. Die enormen Ansprüche in Sachen Gehalt sollen aber sowohl für die Blues als auch für die Rojiblancos zu hoch sein. Dementsprechend ist China derzeit die einzige Option.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ersetzen könnte Chelsea Costa mit Lukaku. Den Belgier gab man im Sommer 2014 für 35 Millionen Euro an Everton ab, nun sollen die Toffees etwa 120 Millionen Euro fordern, um den wechselwilligen Stürmer abzugeben. Dieser ist noch bis 2019 unter Vertrag.

Topverdiener in China

Allerdings hat Chelsea ein Ass im Ärmel, so der Bericht des Evening Standard. Nachwuchsspieler Abraham soll das Interesse Evertons geweckt werden und könnte im Transfer verrechnet werden. Für den 19-jährigen Stürmer wurden zuletzt Angebote von über zehn Millionen Euro abgegeben.

Der 28-jährige Costa könnte in China zum Topverdiener im Profi-Fußball aufsteigen. Lukaku würde bei einer Ablöse von 120 Millionen Euro Paul Pogba den Titel als teuerster Fußballer der Welt streitig machen. Obendrein wäre Chelsea der erste Verein, der in zwei Transfers über 200 Millionen Euro abwickelt.

Der FC Chelsea im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung