Toure dämpft Erwartungen an Jesus

Von SPOX
Dienstag, 07.02.2017 | 18:06 Uhr
Gabriel Jesus und Yaya Tuore spielen beide regelmäßig für Pep Guardioala bei City
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Chelsea
Premier League
Crystal Palace -
Watford (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Stoke (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)

Gegenüber der vereinseigenen Website von Manchester City zeigte sich Toure beeindruckt von Gabriel Jesus: "Er ist ein sehr guter Spieler. Er ist schnell, beweglich und clever."

Dennoch versucht er, die Erwartungen an den 19-Jährigen zu bremsen: "Wir müssen vorsichtig mit ihm sein und die Erwartungen nicht gleich zu hoch schrauben, er muss fokussiert bleiben", gab der 33-jährige Routinier zu bedenken. Man solle ihn nun "einfach spielen lassen, nach der Saison können wir immer noch über ihn reden".

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gabriel Jesus wechselte in der Winterpause für 32 Millionen Euro von Palmeiras zum Klub von Ex-Bayern-Coach Pep Guardiola. In seinen ersten vier Spielen in England konnte der brasilianische Nationalspieler bereits dreimal einnetzen. Für die Selecao, in der er erst im September letzten Jahres zu seinem Debüt kam, erzielte er in sechs Spielen fünf Tore.

Gabriel Jesus im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung