Valencia: Dachte meine Zeit wäre vorbei

Von SPOX
Samstag, 11.02.2017 | 10:53 Uhr
Antonio Valencia spielt seit 2009 für United
Advertisement
Club Friendlies
Austria Wien -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Bury -
Liverpool
World Cup
Belgien -
England (Highlights)
Club Friendlies
Bournemouth -
FC Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
MSV Duisburg
Allsvenskan
Norrköping -
Häcken
World Cup
Frankreich -
Kroatien (Highlights)
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton

Antonio Valencia weiß, dass er nicht Manchester Uniteds größter Star ist. Trotzdem ist er sich sicher, dass er nach siebeneinhalb Jahren beim Klub in Zukunft weiterhin für die Red Devils spielen kann.

Nachdem er 2009 von Wigan als Flügelstürmer verpflichtet wurde, ist der ecuadorianische Nationalspieler unter Louis van Gaal zum rechten Außenverteidiger umgeschult worden. Sein Trainer Jose Mourinho ging bereits sogar so weit, ihn den aktuell besten Rechtsverteidiger der Welt zu nennen.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich bin sehr glücklich über die Worte des Trainers. Ich glaube nicht, dass ich der Beste bin, aber ich bin trotzdem sehr glücklich, immer noch hier zu sein", sagte Valencia der Daily Mail. "Es gab eine Zeit, in der ich gesehen habe, dass Spieler mit der Klasse von Angel Di Maria oder Memphis Depay bei United ankamen. Ich habe mich gefragt, ob meine Zeit beim Klub zu Ende ist. Vielleicht hätte ich nach einem neuen Klub Ausschau halten müssen. Zum Glück bin ich konzentriert geblieben und habe hart trainierte. Vielleicht bin ich deswegen immer noch hier."

Der 31-Jährige lief in dieser Premier League-Saison 21-mal auf und hat bei United noch einen Vertrag bis Sommer 2018.

Antonio Valencia im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung