Arsenal London: Emmanuel Adebayor hat die Transferpolitik der Gunners kritisiert

Adebayor: Arsenal abhängig von Alexis und Özil

Von SPOX
Donnerstag, 19.01.2017 | 20:16 Uhr
Mesut Özil und Alexis Sanchez sind enorm wichtig für die Gunners
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Newcastle
Premier League
Brighton -
Liverpool
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Burnley (Delayed)
Premier League
Everton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Der frühere Arsenal-Stürmer Emmanuel Adebayor ist derzeit ohne Verein und nutzt seine Freizeit, um über die Zukunft der Gunners zu sprechen. Der 32-Jährige ist sich sicher, dass der Klub ohne die beiden Superstars Mesut Özil und Alexis Sanchez Probleme hat.

Das Angreifer-Duo sorgte in der laufenden Saison für 19 Tore und zehn Vorlagen. Trotzdem konnten die beiden bislang keine Einigung über eine Vertragsverlängerung im Emirates erzielen, während unter anderem Chelsea und chinesische Klubs die Fühler ausstrecken. Der deutsche Spielmacher erklärte bereits, dass er vor einer Unterschrift Gewissheit haben möchte, ob Arsene Wenger auch in Zukunft an der Seitenlinie steht oder ob sich ein möglicher Trainerwechsel nach 20 Jahren andeute.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Gegenüber The Guardian äußerte sich Adebayor kritisch über die Kader-Zusammensetzung der Nord-Londoner: "Arsenal hat ein gutes Team, aber wenn Sanchez sich verletzt, weiß ich nicht, wen sie noch haben. Verletzt sich Hazard bei Chelsea, haben sie Willian; verletzt sich Willian, können sie immer noch Moses aufstellen."

"Arsenals Problem ist, dass sie heute abhängig von Özil und Sanchez sind. Verletzt sich einer der beiden, ist es ein Problem", erklärte Adebayor.

Alle News zum FC Arsenal

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung