FC Liverpool Daniel Sturridge kommt unter Jürgen Klopp kaum zum Zug

Medien: Klopp stoppt Sturridge-Wechsel

Von Ben Barthmann
Freitag, 02.12.2016 | 09:29 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Serie A
Fr02:00
Flamengo -
Chapecoense
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Sport Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Sao Paulo -
Fluminense
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Keine leichte Zeit erlebt Daniel Sturridge derzeit beim FC Liverpool. Der Stürmer spielt wohl mit Wechselgedanken, Trainer Jürgen Klopp schiebt dem aber einen Riegel vor.

Keine 400 Minuten hat Daniel Sturridge in dieser Saison in der Premier League absolviert. Der Stürmer des FC Liverpool ist unzufrieden und spielte laut Mirror mit dem Gedanken, sich West Ham United anzuschließen. Das verhinderte aber Jürgen Klopp.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Trainer plant wohl weiter mit dem 27-Jährigen und denkt nicht daran, ihn im Winter ziehen zu lassen. Unter anderem, da Sadio Mane beim Africa Cup Of Nations spielt, erwartet Klopp wohl mehr Einsatzzeiten für Sturridge.

Dieser startete erst in vier Spielen dieser Saison und bangt somit auch um seine Rolle in der englischen Nationalmannschaft. Im Januar soll seine Chance kommen: Mane verreist und Danny Ings langzeitverletzt.

Daniel Sturridge im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung