Pep dementiert Außenverteidiger-Gerüchte

Von SPOX
Samstag, 29.10.2016 | 11:40 Uhr
Pep Guardiola will keinen neuen Außerverteidiger verpflichten
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Nach sechs Spielen ohne Sieg steht bei Manchester City unter anderem die Defensive von Trainer Pep Guardiola stark in der Kritik. Trotz der aktuellen Probleme plant der Katalane aber keine Aktivitäten während des geöffneten Transferfensters im Januar.

Nachdem Guardiola im Sommer das Ruder bei den Citizens übernahm, sorgte er mit der Verpflichtung eines neuen Torhüters, eines Innenverteidigers, eines zentralen Mittelfeldspielers und zweier offensiver Mittelfeldspieler für Veränderungen im Kader. In der Außenverteidigung setzte er allerdings auf die bewährten Kräfte Aleksandar Kolarov, Gael Clichy, Pablo Zabaleta und Bacary Sagna.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

In den letzten Wochen wurde City nun immer wieder mit Arsenals Hector Bellerin und Bayern Münchens Verteidigern David Alaba und Juan Bernat in Verbindung gemacht. Da die Verträge von Clichy, Zabaleta und Sagna im Sommer auslaufen, erwarteten viele Fans und Experten bereits im Januar die Verpflichtung eines neuen Außenverteidigers.

"Dann haben wir viele, viele Optionen"

Guardiola dementierte die jüngsten Gerüchte allerdings. Angesprochen auf mögliche Januartransfers, sagte er: "Nein, ich denke nicht darüber nach. Wenn Zabaleta und Bacary zurück kommen ... Und wir wissen wie gut Pablo Maffeo auf dieser Position war. Wenn Vincent (Kompany, Anm. d. Red.) zurückkommt und 90 Minuten spielen kann, dann haben wir viele, viele Optionen."

Sagna und Zabaleta, der zuletzt immer wieder mit einem möglichen Wechsel zu Inter Mailand in Verbindung gebracht wurde, verpassten verletzungsbedingt die letzten Spiele und ein Einsatz der beiden Routiniers am Samstag gegen West Brom ist weiterhin unklar. Beim Pokalaus gegen Manchester United (0:1) unter der Woche übernahm der 19-Jährige Maffeo die Position des rechten Außenverteidigers.

Gegen West Brom erwartet der Katalane ein physisches Spiel, sieht allerdings keine Probleme in der Defensive. Denn mit der Abwehr war er auch gegen United zufrieden: "Ich denke, wir verteidigen ganz gut. (...) Uniteds Team ist stärker und größer als wir. Gegen Ibrahimovic, Pogba, Rashford und viele, viele andere Spieler, wir haben ziemlich gut verteidigt."

Alle Infos zu Manchester City

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung