Auf den Armenier sollte Mourinho laut Dietmar Hamann nicht verzichten

Hamann: Mkhitaryan kann Utd-Probleme lösen

Von SPOX
Samstag, 29.10.2016 | 10:41 Uhr
Dietmar Hamann glaub an Henrikh Mkhitaryan
Advertisement
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Man Utd
Premier League
Watford -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Southampton
Premier League
Man City -
West Ham

Im Sommer wechselte Henrikh Mkhitaryan von Borussia Dortmund für 42 Millionen Euro Ablöse zu Manchester United. Er kam bisher allerdings nur zu vier Einsätzen in der Premier League und spielt seit dem schwachen Auftritt im Derby gegen Manchester City (1:2) Anfang September keine Rolle mehr bei Trainer Jose Mourinho. Der frühere Liverpool-Profi Dietmar Hamann sieht in Mkhitaryan allerdings die Lösung der Probleme der Red Devils.

In seinem letzten Jahr in Dortmund spielte Mkhitaryan eine beeindruckende Saison und kam auf 23 Tore und 32 Torvorlagen. Bei United leidet der Armenier allerdings unter großen Anpassungsschwierigkeiten, die Mourinho am Freitag auch bestätigte.

Erlebe die Premier League live und auf Abruf auf DAZN

Hamann sagte gegenüber Omnisport: "Es ist komisch. Ich habe ihn in Dortmund und in der Bundesliga gesehen, er hatte eine fantastische Saison letztes Jahr. Es war komisch, dass Mourinho ihn im Derby ausgewechselt hat."

Für den ehemaligen Premier-League-Profi ist Mkhitaryan in Zukunft allerdings ganz klar ein wichtiger Teil der Red Devils: "Wenn man in die Offensive schaut, gibt es ein paar Probleme im Team. Tore zu erzielen und Chancen zu erarbeiten, daran hapert es. Ich denke Mkhitaryan könnte der Spieler sein, der den Unterschied macht."

"Er ist jemand, der einen Arm um die Schulter braucht. Er scheint das bisher noch nicht von seinem Trainer bekommen zu haben, es wird also interessant zu sehen, wie es sich entwickelt", schloss Hamann.

Henrikh Mkhitaryan im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung