Joe Hart tritt gegen Pep Guardiola nach

Hart: "Manche denken, ich bin nutzlos"

Von SPOX
Sonntag, 09.10.2016 | 15:37 Uhr
Joe Hart kritisiert Pep Guardiola
Advertisement
Premier League
Live
Stoke -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Live
Swansea -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Live
Newcastle -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Everton -
Arsenal
Premier League
Tottenham -
Liverpool
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Englands Nationalkeeper Joe Hart hat offenbart, dass es für ihn nahezu unmöglich gewesen wäre, seinen Platz im Tor von Manchester City unter Pep Guardiola zurückzugewinnen. Daher entschied sich der 29-Jährige vor der Saison für einen Abschied und wechselte auf Leihbasis zum FC Turin in die Serie A.

"Im Fußball dreht sich viel um persönliche Meinungen. Manche Leute haben eine gute Meinung von mir und andere denken, ich bin völlig nutzlos", so Hart gegenüber Daily Mail.

Erlebe die Premier League Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Guardiola hatte kurz nach seiner Ankunft in Manchester Claudio Bravo vom FC Barcelona verpflichtet und ihn zur neuen Nummer Eins der Citizens erklärt. Vorher war Hart, der seit 2006 bei Manchester unter Vertrag stand, immer die erste Wahl auf der Torhüterposition gewesen.

Laut Hart zeigten neben Turin noch andere Klubs Interesse an einer Verpflichtung, letztendlich sei er jedoch zufrieden mit dem Wechsel nach Italien: "Ich hatte jetzt nicht 25 Möglichkeiten", erklärt der Keeper. "Turin war eine gute Option und es hat mich definitiv gereizt, für sie in der Serie A zu spielen."

Joe Hart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung