Arsene Wenger möchte den Aufwärtstrend beibehalten

Wenger will Fan-Virus bei Arsenal verhindern

Von SPOX
Samstag, 15.10.2016 | 15:37 Uhr
Arsene Wenger möchte die Fans bei Laune halten
Advertisement
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Premier League
Chelsea -
Man City
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Brighton
Premier League
Everton -
Burnley
Premier League
Newcastle -
Liverpool

Trainer Arsene Wenger vom FC Arsenal will vor dem anstehenden Duell mit Swansea City in der Premier League den Aufwärtstrend der Gunners aufrechterhalten und damit keine schlechte Stimmung unter den Fans aufkommen lassen.

"Ich muss sagen, die Negativität kommt sehr schnell", so Wenger angesprochen auf die Erwartungshaltung unter den eigenen Anhängern: "Es ist ein Virus, der sich sehr schnell ausbreitet und nur sehr langsam wieder verschwindet."

Zusätzlich forderte der Coach seine Spieler dazu auf, sich nicht zu sehr von der Welle des Erfolgs tragen zu lassen, Arsenal feierte zuletzt fünf Siege in Serie. An Swansea hat man dagegen keine guten Erinnerungen. Durch die 1:2-Niederlage in der vergangenen Saison habe man die Chance auf den Ligatitel verspielt, erinnert sich Wenger zurück.

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Wir haben damit unsere Chancen geschwächt. Das negative Erlebnis gegen Swansea hat uns die Möglichkeit auf den Sieg in der Premier League zunichte gemacht."

In diesem Jahr wolle der Franzose seinen Job besser machen und bezieht auch die Fans mit ein: "Ich denke, momentan ist die Stimmung positiv. Ich will mich auf meinen Job konzentrieren, denn mein Job ist es, die Fans glücklich zu machen."

Die Gunners sind nach sieben Spieltagen mit zwei Punkten Rückstand weiter in Schlagdistanz von Spitzenreiter Manchester City.

Alle News zur Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung