Manchester City: Pep Guardiola öffnet Joe Hart Hintertür

Pep zu Hart: "Natürlich kann er spielen"

Von SPOX
Sonntag, 14.08.2016 | 13:22 Uhr
Joe Hart saß bei der Saisoneröffnung nur auf der Bank
Advertisement
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Pep Guardiola ist immer für eine Überraschung gut: Gleich bei seinem ersten Premier-League-Spiel traf der neue Trainer von Manchester City eine Entscheidung, die für Wirbel sorgte: Er setzte Joe Hart, normalerweise die unangefochtene Nummer Eins bei den Citizens, auf die Bank und stellte stattdessen den 34-jährigen Willy Caballero ins Tor. Spielbedingte Entscheidung oder Dauerlösung?

"Willy hat eine sehr gute Vorbereitung gespielt. Richtig, richtig gut", begründete Guardiola seine Entscheidung und ergänzte: "Er hat viel Sicherheit heute ausgestrahlt. Mit seinem Aufbauspiel und seiner ganzen Persönlichkeit. Deshalb habe ich ihn ausgewählt."

Erlebe die Premier League Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ob Hart auch in Zukunft die Bank hüten muss, lässt der Ex-Bayern-Coach derweil offen. "Natürlich kann er spielen. Ob er spielen wird, das weiß ich jetzt noch nicht. Alle Spieler, die im Kader stehen, können spielen", so Guardiola auf Nachfrage der Journalisten zur zukünftigen Situation im City-Kasten.

Joe Hart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung