Mourinho ätzt gegen Ronaldo

"Ronaldo hat im Finale nichts beigetragen"

Von SPOX
Samstag, 06.08.2016 | 09:14 Uhr
Jose Mourinho übt scharfe Kritik am portugisischen Superstar
Advertisement
Premier League
Swansea -
Man United
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Premier League
Stoke -
Arsenal
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Premier League
Manchester City -
Everton
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Premier League
Manchester United -
Leicester
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Everton
Premier League
Liverpool -
Arsenal

Cristiano Ronaldo führte die portugiesische Nationalmannschaft bis ins Europameisterschaftsfinale. Dort musste er verletzt ausgewechselt werden. Dass die Selecao den Titel trotzdem holte, lag nicht an CR7, meint Jose Mourinho.

"Ronaldo hat in den letzten Minuten des Finals nichts zum Erfolg beigetragen", ist sich der Manchester-United-Coach im Sport TV sicher.

Ronaldo musste nach einer Knieverletzung das Spielfeld bereits in der 25. Minute verlassen. Anschließend feuerte er seine Teamkollegen von der Seitenlinie aus an und zeigte vor allem in der Schlussphase der Verlängerung starke Emotionen.

Verfolge Mourinho und die Red Devils ab Sommer bei DAZN

"Er hat die emotionale Kontrolle verloren", kritisiert Mourinho, der Ronaldo drei Jahre lang bei Real Madrid trainierte: "Die Elf, die auf dem Platz standen, haben das Ding gewonnen."

Ronaldo konterte umgehend auf die Kritik und stellte ein Foto ins Netz, auf dem er mit Pepe und Co. jubelnd den EM-Pokal hält. Darunter schrieb der Weltfußballer: "Eine kurze Erinnerung."

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung