Medien: Zwei Monate Pause für Karius

SID
Freitag, 29.07.2016 | 23:05 Uhr
Loris Karius hat eine zweimonatige Zwangspause vor sich
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Jürgen Klopp und der FC Liverpool müssen längere Zeit auf Torhüter Loris Karius verzichten. Der 23 Jahre alte Neuzugang von Mainz 05 hat sich nach Angaben britischer Medien die Hand gebrochen.

Karius muss nach Angaben des Klubs sechs bis zehn Wochen pausieren und wird damit beim Saisonauftakt der englischen Premier League am 13. August fehlen.

Verfolge die Reds kommende Saison live auf DAZN

"Das ist nicht cool für uns, das ist nicht cool für den Jungen. Aber wir können es nicht ändern, also müssen wir damit leben", sagte Klopp: "Jeder weiß: Eine gebrochene Hand ist nicht gerade das Beste, was ein Torhüter haben kann."

Karius zog sich die Verletzung während der US-Reise im Spiel gegen den FC Chelsea (0:1) zu. Der Torhüter wollte einen Ball wegfausten, traf bei der Abwehraktion aber Mitspieler Dejan Lovren am Kopf.

Damit wird Klopp vorerst wieder auf Stammkeeper Simon Mignolet setzen. Neben dem Belgier stehen dem deutschen Teammanager noch der ehemalige Augsburger Alexander Manninger und Shamal George als Torhüter zur Verfügung.

Loris Karius im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung