Giaccherini liebäugelt mit Wechsel

Von SPOX
Samstag, 02.07.2016 | 11:36 Uhr
Giaccherini und die Italiener zeigten gegen Spanien eine bärenstarke Vorstellung
© getty
Advertisement
Premier League
Brighton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Newcastle
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Tottenham
Premier League
Swansea -
Liverpool
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Premier League
Tottenham -
Man United
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)

Italiens Emanuele Giaccherini wird mit einem Wechsel zum FC Chelsea in Verbindung gebracht. Der 31-Jährige blüht bei der EM unter seinem langjährigen Förderer Antonio Conte auf und könnte diesem im Sommer an die Stamford Bridge folgen.

"Wenn Conte anruft, werden wir zu Chelsea fliegen", bestätigte Giaccherinis Berater Anfang der Woche.

Seine beste Zeit als Profi hatte der Außenstürmer zwischen 2011 und 2013 bei Juventus unter Antonio Conte.

Entsprechend hoch ist Giaccherinis Wertschätzung für den Coach: "Er ist zu einem großen Teil für meinen Erfolg verantwortlich. Dafür bin ich ihm dankbar."

Bei Sunderland keine tragende Rolle

Für Giaccherini wäre es das zweite Engagement in der Premier League. Nach starken Auftritten beim Confed Cup 2013 in Brasilien war er von Contes Juventus zum AFC Sunderland gewechselt, hatte auf der Insel allerdings nie überzeugen können und deshalb seinen Platz in der Squadra Azzurra verloren.

Erst unter Conte stieg die Bedeutung des 31-Jährigen beim Viertelfinal-Gegner der deutschen Nationalmannschaft vom Samstag (ab 21 Uhr im LIVETICKER) wieder.

Zu Beginn des Turniers noch im Fokus der Kritik, hat sich Giaccherini durch starke Leistungen, vor allem in den Partien gegen Belgien und Spanien, zu einem der Stars im Team entwickelt.

Emanuele Giaccherini im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung