Ex-Arsenal-Star spricht aus Erfahrung

Henry: "Pep fordert seine Spieler"

Von SPOX
Sonntag, 10.04.2016 | 14:35 Uhr
Thierry Henry kennt den Perfektionismus von Pep Guardiola
© getty
Advertisement
Premier League
Live
Man United -
Newcastle
Premier League
Leicester -
Man City (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Chelsea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Everton (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
West Ham
Premier League
Brighton -
Stoke
Premier League
West Ham -
Leicester
Premier League
Liverpool -
Chelsea
Premier League
Tottenham -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Man United -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Watford (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Everton
Premier League
Huddersfield -
Man City
Premier League
Burnley -
Arsenal (DELAYED)
Premier League
Watford -
Man United
Premier League
Brighton -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Tottenham (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Liverpool
Premier League
Bournemouth -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Arsenal -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Man City -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Swansea (DELAYED)

Thierry Henry kennt Pep Guardiola noch aus seiner Zeit beim FC Barcelona. Er attestiert ihm, dass er von allen Menschen in einem Verein Perfektion erwartet. Angst vor seinen Veränderungen muss man jedoch nicht haben.

In der Fernsehsendung Saturday Night Football erklärte der ehemalige Weltklasse-Stürmer: "Guardiola wird mit seinen Spielern sehr anspruchsvoll umgehen. Er erwartet von allen etwas, von den Verantwortlichen, bis zu dem, der den Kaffee macht. Alles muss bei ihm perfekt sein: Intensität und Arbeitsmoral."

Fürchten müssen ihn seine zukünftigen Spieler aber nicht. "Die Veränderungen werden sie nicht erschrecken. Wenn man nicht zum Projekt passt, wird er das einem mitteilen."

Weiter sprach der ehemalige franzöischen Nationalspieler über die Torhüterrolle bei City: "Ich mag Joe Hart, er ist ein großartiger Torhüter. Aber wir müssen abwarten wie Pep plant. Er mag solche Keeper wie Manuel Neuer, der auf einem sehr hohem Level spielt."

Pep Guardiola wird ab kommenden Sommer Manchester City übernehmen.

Alles zu Pep Guardiola

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung