Torwart dachte an Wechsel

Lloris: "Wegen Pochettino geblieben"

Von SPOX
Sonntag, 24.04.2016 | 14:51 Uhr
Hugo Lloris hütet seit 2012 das Tor der Tottenham Hotspur
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Hugo Lloris ist einer der Leistungsträger bei Tottenham Hotspur. Vor der Ankunft von Mauricio Pochettino liebäugelte der Franzose mit einem Wechsel. Doch der neue Trainer konnte den Nationalkeeper vom Verbleib überzeugen.

Demnach war der Franzose nach zwei durchwachsenen Spielzeiten unzufrieden: "Ich hatte einige Zweifel und mich selbst in Frage gestellt, während Andre Villas-Boas und dann Tim Sherwood die Verantwortlichen waren. Aber beim ersten Treffen mit Mauricio Pochettino war mir meine Zukunft klar."

Mit dem Argentinier auf der Kommandobrücke änderte sich Lloris' Einstellung: "Ich habe ihm von der ersten Sekunde vertraut, als ich ihn traf. Ich verstehe, was er verlangt und unterstütze seine Ansichten vom Fußball voll und ganz. Unsere Vorstellungen sind sehr ähnlich."

Hugo Lloris wechselte 2012 von Olympique Lyon an die White Hart Lane und ist seitdem die unumstrittene Nummer Eins.

Hugo Lloris im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung