Lloris: "Wegen Pochettino geblieben"

Von SPOX
Sonntag, 24.04.2016 | 14:51 Uhr
Hugo Lloris hütet seit 2012 das Tor der Tottenham Hotspur
© getty
Advertisement
Premier League
West Ham -
Arsenal
Premier League
Liverpool -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Everton (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Man United -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Man City (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Premier League
Man City -
Tottenham
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Man United
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)

Hugo Lloris ist einer der Leistungsträger bei Tottenham Hotspur. Vor der Ankunft von Mauricio Pochettino liebäugelte der Franzose mit einem Wechsel. Doch der neue Trainer konnte den Nationalkeeper vom Verbleib überzeugen.

Demnach war der Franzose nach zwei durchwachsenen Spielzeiten unzufrieden: "Ich hatte einige Zweifel und mich selbst in Frage gestellt, während Andre Villas-Boas und dann Tim Sherwood die Verantwortlichen waren. Aber beim ersten Treffen mit Mauricio Pochettino war mir meine Zukunft klar."

Mit dem Argentinier auf der Kommandobrücke änderte sich Lloris' Einstellung: "Ich habe ihm von der ersten Sekunde vertraut, als ich ihn traf. Ich verstehe, was er verlangt und unterstütze seine Ansichten vom Fußball voll und ganz. Unsere Vorstellungen sind sehr ähnlich."

Hugo Lloris wechselte 2012 von Olympique Lyon an die White Hart Lane und ist seitdem die unumstrittene Nummer Eins.

Hugo Lloris im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung