Liverpool entlässt Assistenz-Trainer

Medien: Weg frei für Klopp

Von SPOX
Donnerstag, 08.10.2015 | 10:48 Uhr
Jürgen Klopp und Zelko Buvac wollen auch an der Merseyside zusammenarbeiten
© getty
Advertisement
Premier League
Man United -
Tottenham
Premier League
Liverpool -
Huddersfield
Premier League
Bournemouth -
Chelsea
Premier League
Arsenal -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Watford -
Stoke (Delayed)
Premier League
West Bromwich – Man City (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Southampton
Premier League
Leicester -
Everton
Premier League
Burnley -
Newcastle

Der Weg für Jürgen Klopp ist frei: FC Liverpool hat am Donnerstag anscheinend auch das letzte Hindernis für ein Engagement des deutschen Trainers beseitigt. Einem Bericht des Guardian zufolge entließen die Reds ihre bisherigen Assistenztrainer Sean O'Driscoll und Gary McAllister.

Somit könnte Klopp entgegen vorheriger Mutmaßungen sein gewohntes Team mit an die Anfield Road nehmen. Der 48-Jährige arbeitete bei Borussia Dortmund erfolgreich mit Co-Trainer Zeljko Buvac und Analyst Peter Krawietz zusammen. Vorherige Berichte hatten besagt, Liverpool bestehe auf eine Zusammenarbeit mit O'Driscoll und McAllister.

Medien berichteten bereits einstimmig, dass der Deal zwischen Klopp und Liverpool so gut wie perfekt sei, die Unterschrift soll am Donnerstagnachmittag folgen. Am Freitag soll Klopp dann offiziell vorgestellt werden. Die Experten gratulierten dem englischen Traditionsverein bereits zum Coup und sind sich einig: Jürgen Klopp und FC Liverpool - das passt!

Klopp stellt Forderungen

Eine weitere Bedingung für die Klopp-Unterschrift sei das Mitbestimmungsrecht bei Transfers. Bisher hatte der "Transfer-Rat" das letzte Wort bei den Reds, bevor Spieler verpflichtet werden konnten. Diesen lehne Klopp ab.

Hier geht's zum SPOX-Interview mit Klopp-Berater Kosicke

Ob es zu einer Einigung zwischen Klopp und Liverpool kommt, wird sich im Laufe des Donnerstags zeigen. Der Ex-Dortmunder befindet sich mit seinem Berater Marc Kosicke derzeit in England, um die Details mit dem englischen Traditionsverein zu klären.

Erzielt man Einigkeit, soll Klopp am Mittag einen Dreijahres-Vertrag unterschreiben. Das geschätzte Jahresgehalt soll sich auf etwa zehn Millionen Euro belaufen. Am Freitag sei die Vorstellung des 48-Jährigen geplant.

Jürgen Klopp im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung