Fussball

Rodgers bleibt Trainer bei Liverpool

SID
Brendan Rodgers bleibt an der Seitenlinie von Liverpool
© getty

Brendan Rodgers bleibt Trainer vom FC Liverpool. Der 42-Jährige soll sich laut Medienberichten mit den US-amerikanischen Eigentümern des 18-maligen Meisters getroffen und eine weitere Chance zum ersten Titelgewinn seit über 25 Jahren bekommen haben.

Rodgers hatte den Titel mit Liverpool in der abgelaufenen Saison klar verpasst und sich als Sechster gerade noch in die Europa League gerettet. Zusätzliche Kritik erntete der Nordire nach dem blamablen 1:6 am letzten Premier-League-Spieltag bei Stoke City.

Mit den Eigentümern soll sich Rodgers auf einen "umfassenden Plan" für die kommende Saison geeinigt haben. Die ersten Zugänge könnten schon Ende der Woche bekannt gegeben werden. Sowohl der englische Nationalspieler James Milner (29) von Manchester City als auch Stürmer Danny Ings (22) vom FC Burnley werden an der Anfield Road gehandelt.

Brendan Rodgers im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung