Depay: "Van Gaal hat mich überzeugt"

SID
Montag, 11.05.2015 | 11:58 Uhr
Memphis Depay verlässt PSV Eindhoven im kommenden Sommer
© getty
Advertisement
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Memphis Depay wechselt im Sommer für rund 27,5 Millionen Euro Ablöse von PSV Eindhoven zu Manchester United. Dabei wäre der Flügelflitzer beinahe in Frankreich gelandet, wie er in einem Interview nun zugab.

"Ich stand kurz vor einem Wechsel zu Paris Saint-Germain. Ich wusste, dass Manchester United gewisses Interesse hatte, aber es war nie konkret", so Depay im De Telegraaf. "Im letzten Moment haben sie dann bei meinem Manager angerufen und natürlich habe ich dann mit Louis van Gaal gesprochen."

Sein niederländischer Landsmann, unter dem er bereits bei der WM 2014 für Oranje auflief, war somit auch der entscheidende Faktor: "Es war eine schwierige Situation, aber nachdem ich mit Van Gaal gesprochen hatte, wurde mir klar, das ich nach Manchester gehen will".

"Kann ein großer Spieler werden"

Die Vorschusslorbeeren sind groß, der 21-Jährige formulier hohe Ziele. "Ich bin sehr stolz und ich glaube, dass ich ein großer Spieler bei United werden kann. Ich werde den Leuten zeigen, was ich drauf habe", so Depay, der auch gleich auf eine seiner Stärken hinwies: "Ich trainiere Freistöße jeden Tag, da können die Fans viel von mir erwarten. Wenn ich die Chance bekomme, will ich sie nutzen."

Die Vergleiche mit den Weltstars nehmen kein Ende, in der Heimat gilt er schon längst als der neue Arjen Robben. "Ich weiß, dass die Leute über mich sprechen. Ich glaube an mich und ich hoffe, dass ich eines Tages auf dieses Niveau komme", gab sich Depay selbstbewusst. "Ich werde hart dafür arbeiten und in jedem Training alles dafür geben, um noch besser zu werden. Ich hoffe, dass ich mal zu den besten Spieler der Welt zähle, aber es ist noch ein langer Weg. Nun will ich bei United den ersten Schritt machen."

Manchester United im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung