Medien: Mou winkt neuer Vertrag

Von Adrian Franke
Freitag, 13.03.2015 | 10:12 Uhr
Mourinho ist mit den Blues erst am Mittwoch von der Champions League ausgeschieden
© getty
Advertisement
Premier League
Everton -
Swansea
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Premier League
Everton -
Chelsea
Premier League
Man City -
Bournemouth
Premier League
Burnley -
Tottenham
Premier League
Leicester -
Man United
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
Man City
Premier League
Liverpool -
Leicester
Premier League
Man Utd -
Southampton
Premier League
Chelsea -
Stoke
Premier League
Bournemouth -
Everton (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Man City
Premier League
West Brom -
Arsenal

Trotz des Champions-League-Aus im Achtelfinale gegen Paris St. Germain winkt Chelsea-Coach Jose Mourinho offenbar ein neuer Vertrag. Der Portugiese soll englischen Medien zufolge sogar einen langfristigen Kontrakt erhalten.

Wie der Express erfahren haben will, ist der Klub bereit dazu, die Gespräche über einen neuen Vierjahresvertrag zu beginnen. Selbst wenn Chelsea im Premier-League-Schlussspurt noch komplett einbrechen und den Titel verspielen sollte, würde Mourinho demnach einen neuen Vertrag erhalten.

Sein aktueller Kontrakt läuft nach Saisonende noch für zwei Jahre, stattdessen soll er einen neuen Vierjahresvertrag zu verbesserten Bezügen erhalten. Letztlich wäre es aus Klub-Sicht also eine Vertragsverlängerung um zwei Jahre mit insgesamt angehobenem Gehalt.

Bei der internen Ansprache nach dem PSG-Spiel fand Mourinho derweil allem Anschein nach klare Worte. "Der Trainer hat gesagt, dass wir es nicht verdient hatten, in die nächste Runde einzuziehen, wenn wir keine Ecken verteidigen können - und das ist wahr", berichtete Mittelfeldmann Nemanja Matic: "Wir waren in Überzahl und haben zwei Standard-Gegentore kassiert. Das darf nicht passieren. Wir müssen uns jetzt auf die Liga fokussieren."

Jose Mourinho im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung