Neuer Titelsponsor für die Premier League?

Medien: Keine Barclays-Verlängerung

SID
Dienstag, 31.03.2015 | 12:33 Uhr
Der aktuelle Vertrag mit Barclays endet im Jahr 2016
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Die Anzeichen verdichten sich, dass das britische Finanzunternehmen Barclays seinen Vertrag als Titelsponsor für die englische Premier-League nach der Saison 2015/2016 nicht erneuern wird.

Damit würde die höchste englische Spielklasse nach 15 Jahren erstmals nicht mehr den Titel "Barclays Premier League" tragen.

Medienberichten zufolge fürchtet Barclays nach dem Rekord-Deal für die TV-Rechte einen weiteren Anstieg der Kosten, die zuletzt umgerechnet 55 Millionen Euro pro Jahr betrugen. Ein möglicher Nachfolger ist noch nicht bekannt.

Die aktuelle Tabelle der Premier League

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung