Dzeko-Verletzung offenbar "ernst"

Von Adrian Franke
Dienstag, 11.11.2014 | 11:49 Uhr
Edin Dzeko von Manchester City droht eine längere Verletzungspause
© getty
Advertisement
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Edin Dzeko droht eine längere Zwangspause. Der Stürmer in Diensten von Manchester City hat sich offenbar ernsthaft am Oberschenkel verletzt, Reuf Karaberg, der Mannschaftsarzt der Nationalmannschaft Bosnien-Herzegowinas, teilte jetzt seine ernüchternde Diagnose mit.

Dzeko hatte sich die Verletzung im Premier-League-Spiel gegen die Queens Park Rangers am Samstag zugezogen, nach nur vier Minuten musste er wieder ausgewechselt werden. Dennoch flog er aufgrund der anstehenden EM-Qualifikationsspiele anschließend zur Nationalmannschaft, ein Einsatz scheint aber ausgeschlossen.

"Die Verletzung ist sehr ernst und es wird einige Zeit dauern, bis das verheilt ist. Das schließt eine schnelle Rückkehr auf den Platz leider aus", teilte Mannschaftsarzt Karaberg auf der Verbandswebsite mit. Angeblich hat sich der Stürmer einen Adduktorenriss im Oberschenkel zugezogen, wodurch er zwei bis sechs Wochen ausfallen könnte.

Da auch Stuttgarts Vedad Ibisevic (Ermüdungsbruch) nicht zur Verfügung steht, fehlen den Bosniern beide Topstürmer. Trainer Safet Susic erklärte daher gegenüber der Nachrichtenagentur "FENA": "Wenn Dzeko nicht auflaufen kann, müssen wir gegen Israel auf ein Unentschieden spielen. Ohne ihn haben wir keine Hoffnung auf einen Sieg."

Die Lage in der EM-Quali

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung